Gib dir die Liebe, die du verdienst (Rezension)

Gib dir die Liebe, die du verdienst von Katharina Tempel* ist eines dieser Bücher, welches man allein wegen seinem Cover kaufen möchte. Das hübsche rosa Hardcover-Buch, mit der goldenen Schrift sticht einfach hinaus.

Die Autorin Katharina Tempel kennt vielleicht der ein oder andere von Ihren Blog und Youtube-Kanal “Glücksdetektiv“. Als Online-Coach bringt sie uns bei, wie man sich selbst lieben lernen kann für einen glücklicheren Alltag und ein wundervolles Leben.

Transparenz: das Buch habe ich mir selber gekauft, und ich werde nicht für diese Rezension bezahlt. 

Für wen dieses Buch geeignet ist

Um es direkt mal vorne weg zu sagen: Gib dir die Liebe, die du verdienst* eignet sich meiner Meinung nach nur für Anfänger. Wenn du dich jedoch mit dem Thema der Selbstverwirklichung noch nicht auseinandergesetzt hast, dann ist dieses Buch ein wirklich toller Einstieg.

Die Autorin schneidet auf 190 Seiten viele verschiedene Themen an, wodurch sie jedoch leider etwas kurz geraten.  Auch durch die lange Einleitung in das Thema geht etwas Platz für mehr Input in die einzelnen Themen verloren. Jedoch für die Zielgruppe “Anfänger” sehr gelungen. Man wird auf jedes mögliche Thema bzw. Problem aufmerksam gemacht, sodass man nach dieser Lektüre auf jeden Fall ein Gespür dafür hat, welches Thema einen besonders triggert, und wo man vielleicht in Zukunft weiter daran arbeiten möchte.

Was die Autorin uns verspricht

“Anhand zahlreicher Übungen, Tipps und inspirierender Gedanken zeigt sie dir, wie du dich annehmen und auf allen Ebenen liebevoll für dich sorgen kannst. Das ultimative Geschenk an dich selbst.”
Text aus dem Einband  “Gib dir die Liebe, die du verdienst” von Katharina Tempel

Übungen und Alltagstipps gibt es tatsächlich ein paar in dem Buch, jedoch würde ich hier nicht unterschreiben, dass es “zahlreiche” sind. Die einzelnen kleinen Übungen regen zum Nachdenken an, jedoch hätte ich mir auch ein paar zum selbst ausfüllen gewünscht, oder Vorlagen zum Download angeboten bekommen. Ich bin da sehr praktisch veranlagt. Was ich nicht innerhalb der nächsten 72 Stunden umsetze, dass bleibt bei mir meistens für immer liegen (so ist das übrigens auch bei den meisten anderen Menschen!).

Was dich in diesem Buch erwartet

Wie ich ja bereits geschrieben habe, geht die Autorin auf viele verschiedene Ebenen der Selbstliebe ein, und wieso du sie bis jetzt vielleicht nicht umgesetzt hast.

  • Im ersten Schritt erklärt sie dir, warum du überhaupt im Mittelpunkt deiner Aufmerksamkeit stehen solltest, weshalb du als Mensch wichtig bist.
  •  Im zweiten Kapitel geht sie in wenigen Seiten und mit Beispielen darauf ein, wie du überhaupt Selbstliebe im Alltag einsetzen kannst. Was es für Möglichkeiten gibt, sich selbst die Aufmerksamkeit zu schenken. Du bekommst direkt die ersten praktischen Umsetzungsmöglichkeiten an die Hand.
  • Der dritte Teil ist der Größte, und aufgeteilt ist er auf mehrere Kapitel. Angefangen mit der Fragestellung, wer man wirklich ist und wie man leben möchte. Katharina Tempel zeigt dir die Macht der Gedanken auf und zeigt dir den Weg aus alten (Gedanken-)Mustern heraus. Auf den folgenden Seiten bekommst du einen Einblick in das Thema “Seele” und wie es funktionieren kann, deine Gefühle positiv für dich zu nutzen (auch die vermeintlich schlechten Gefühle wie zum Beispiel die Angst). Anschließend erfährst du, wie du dich von der Meinung andere befreien kannst, und weshalb Gleichgesinnte Menschen wichtig sind. Das letzte Kapital widmet sie der Suche nach dem Sinn des Lebens.

"Nur wir selbst können beantworten, ob wir uns nach Unabhängigkeit und Freiheit sehnen oder eher mehr Sicherheit und Vertrauen zum Leben brauchen."
Katharina Tempel

Zitate wie dieses haben es geschafft, dass ich mich in dieses Buch verliebt habe. Sie beschreibt ohne Wertung, was es im Leben für Möglichkeiten gibt. Keine der Einstellungen ist richtig oder falsch – jeder muss dies für sich selber entscheiden, welche er davon im Leben einnehmen möchte.

Warum diese Rezension auf meinem Finanzblog kommt?
 Deine Finanzen richtig zu planen funktioniert nur, wenn du auch weißt wo du landen möchtest. Wie du leben möchtest. Ob du zu mehr Risiko bereit bist, oder eher mehr Wert auf Sicherheit legst. Wenn du in der Lage bist deinem Leben eine Richtung zu geben, dann bist du auch in der Lage deine Ziele in finanzielle Ziele zu verwandeln.

“Wir glauben stets, noch ein bisschen besser, klüger und schöner werden zu müssen, bevor wir die Liebe von anderen oder von uns selbst verdient hätten. […] So führen wir einen fortwährenden Kampf gegen uns selbst, weil wir versuchen, einer Idealvorstellung zu entsprechen, die nicht einmal unsere ist.”
 Katharina Tempel

So viele ihrer Aussagen treffen mitten in mein Herz. Warum solltest du den selben Traum haben wie ich oder dein Nachbar? Und wieso solltest du erst zufrieden sein mit dem was du hast, wenn du “dies, das, jenes” erreicht hast? Im Hier & Jetzt zu leben ist so unfassbar wichtig. Sobald du gestärkt durch dein Leben gehst und deine Vergangenheit vergangen sein lässt, erst dann kannst du positiv in deine Zukunft schauen. 

Für Anfänger, die sich mit den Themen der Selbstliebe, Selbstverwirklichung und Mindset noch nicht beschäftigt haben, noch nicht so richtig wissen wo sie da anfangen können: fangt mit diesem Buch an. Lasst euch nicht abschrecken von den vielen Bildern, oder, dass es zu kurz sein könnte. Als Startschuss ist dieses Buch meiner Meinung nach optimal.

bild franziska stieber

Ich bin Franzi, unverbesserliche Optimistin, Parmesan-Liebhaberin und deine Lieblings-Finanzmentorin. Ich helfe dir mit viel Spiritualität und Leidenschaft deinen Traumkontostand zu erreichen.

Finanzen mit Franzi, 2020